Der neue Digital Marketing Report für Q3 2014 ist da

SEA:

SEA ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gewachsen: Das Marketing-Budget ist bei den klassischen Textanzeigen um 15 % gestiegen, bei den Produktanzeigen sogar um 73 %. Das größte Wachstum ist bei Produktanzeigen zu beobachten, bei denen der CPC um 20 % und die Klicks um 44 % stiegen. Insgesamt erzeugen Produktanzeigen 27 % aller Klicks. Der Mobile Traffic ist um 38 % gestiegen, wird jedoch durch sinkenden Desktop Traffic kompensiert.

Organic Search:

Der organische Traffic ist leicht gesunken, was jedoch hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass die Suchmaschinen Traffic monetisieren und diesen daher über SEA abholen. Der Mobile Traffic ist um 45 % gestiegen.

Aktuell werden bei Google nur 8 % der organischen Suchanfragen übergeben (92% "not provided"), bei Yahoo sind es immerhin noch 46 %.

Display:

Das Budget für die Facebook Ad Exchange (FBX) ist im Vergleich zum Vorjahr um 30 % gestiegen. Die CPC-Preise sind um 10 % gewachsen. Damit ist FBX mittlerweile teurer als das Google Display Netzwerk (GDN). Allerdings ist auch die Conversion Rate bei FBX höher als beim GDN. 

Post lesen auf resources.rimmkaufman.com

Screenshot


Der Artikel "Analytics: Digital Marketing Report für Q3 2014 ist da" wurde zuerst auf Advertising.de veröffentlicht.