Crawling und Indexierung von an das Gebietsschema angepassten Seiten

Der Blog der Google Webmaster-Zentrale berichtet aktuell über die neuen, auf das Gebietsschema ausgerichteten Crawling-Konfigurationen des Googlebots. An das Gebietsschema angepasste Seiten können ihre Inhalte je nach Sprache oder dem erkannten geografischen Standort des Nutzers ändern. Da der Googlebot standardmäßig Seiten anfordert, ohne einen Accept-Language-HTTP-Anforderungsheader festzulegen, und IP-Adressen verwendet, die sich offensichtlich in den USA befinden, werden möglicherweise nicht alle Inhaltsvarianten der an das Gebietsschema angepassten Seiten vollständig indexiert. Diese neuen Konfigurationen ändern jedoch nichts an Googles Empfehlung, separate URLs mit rel=alternate-hreflang-Annotationen für jedes Gebietsschema zu verwenden.

Post lesen auf googlewebmastercentral-de.blogspot.de



Der Artikel "Seo: Crawling und Indexierung von lokalisierten Seiten" wurde zuerst auf Advertising.de veröffentlicht.