Guter Rat im Web: gutefrage.net

Geballtes Know-how und guter Rat ganz kostenlos, das finden User auf der Online-Plattform gutefrage.net. Die Ratgeber-Community widmet sich allen Themen des Lebens, von der Autoreparatur bis zur Zahnprothese. Fragen stellen und Antworten geben kann jeder, der sich kostenlos als Nutzer registriert und die Richtlinien einhält. Ein Bewertungssystem für die Antworten und Kommentare sowie die Auszeichnung der besten Antwort durch den Fragesteller sorgt für einen Anreiz in der Community. Jeder registrierte User kann Punkte für ein Top-Nutzer-Ranking sammeln und sich als Fragant – eine Wortschöpfung des Portals, die sich aus Frage und Antwort zusammensetzt –, Level für Level vom Bronze- bis zum Diamant-Status hocharbeiten. Darüber hinaus ist eine Ernennung zum „Experten der Community“ für besonderes Fachwissen in einem Bereich möglich. 

gutefrage.net Ratgeber-Community
Rat in allen Lebenslagen bietet das Community-Portal von gutefrage.net.

Reichweitenstärke und innovatives Marketing

Im Rahmen von Social-Media-Aktivitäten lassen sich in der Community virtuelle Freundschaften schließen, Komplimente vergeben, persönliche Nachrichten verschicken und Videos hochladen. Unternehmen können sich als Partner auf der Plattform einbringen und zum Beispiel Live-Sprechstunden zu bestimmten Themen abhalten. Mit dem Konzept, User Generated Content zu verwenden und das Portal unter anderem durch Werbung zu finanzieren, war gutefrage.net 2006 ein Vorreiter des Web 2.0. Als Mitglied der Holtzbrinck Publishing Group erweiterte die gutefrage.net GmbH  ihre Angebote um weitere Ratgeber-Plattformen, zu denen heute helpster.de, pointoo.de und cosmiq.de zählen. Wichtigstes Portal der gutefrage Gruppe bleibt jedoch gutefrage.net, das nach Unternehmensangaben seit 2009 rentabel ist. Erfolgsgrundlage ist zum einen die enorme Reichweite, die laut Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) im April 2015 bei 15,55 Millionen Unique Usern liegt  und die Plattform damit zu einer der meistbesuchten Websites in Deutschland macht. Zum anderen bietet das Unternehmen unter business.gutefrage.net innovative Werbemöglichkeiten für eine moderne Markenkommunikation, etwa ein Keyword Targeting Tool.

Auch mobil erfolgreich

Gutefrage.net entwickelt sich auch im mobilen Bereich sehr erfolgreich. Die mobile Website rangiert bei AGOF mit einer Reichweite von 25,5 Prozent und 8,8 Millionen Unique Usern monatlich auf Platz 1 der Top 20 mobile-enabled Websites. Allein die Android App, die im Oktober 2014 veröffentlich wurde, ist im Google Play Store mit 50.000 bis 100.000 Installationen gelistet.