Authorship Markup

Mit dem Authorship Markup verbinden Suchmaschinen Webinhalte mit dem Autor. Der Bezug zum Urheber des Contents wird auf der Webseite häufig mit den rel-Attributen „author“ und „me“ hergestellt und erhöht den Trust in die Quelle. Gleichzeitig stärkt der Verweis auf das Profil des Autors im Web dessen Reputation, den Author Rank.

2014: Google entfernt Autoreninformationen aus Snippets

Bis August 2014 zeigte Google in den SERP-Snippets das Google Plus-Profil mit Bild oder die Information von der Autorenseite an. Diese Form des Authorship Markup wird von der Suchmaschine nicht mehr unterstützt.

Über die Gründe lässt sich nur spekulieren. Offiziell sprach Google von einer Verbesserung der User Experience durch den Wegfall der Autoreninformationen und versicherte, dass der Traffic nicht darunter leide. Offenbar gab es User, die nach einem Klick auf das Autorenbild die Weiterleitung zum Content erwarteten und das Google Plus-Profil schnell wieder verließen. Dies war ebenso wenig im Sinne von Google wie die ablenkende Wirkung der Autoren-Snippets auf die Google Adwords-Anzeigen.

The End Of Google Authorship Markup Video

Authorship Markup, Author Rank und Structured Markup

Die Kennzeichnung des Urhebers spielt jedoch weiterhin eine Rolle im Google-Algorithmus und der Author Rank beeinflusst nach wie vor das Ranking. Die Einbindung der Autoreninformation erfolgt dabei voraussichtlich über strukturierte Daten.

Google empfiehlt beispielsweise das Markup schema.org, das Suchmaschinen das Verständnis der Seiteninhalte und -strukturen erleichtert. Dazu John Mueller: „Going forward, we're strongly committed to continuing and expanding our support of structured markup (such as schema.org). This markup helps all search engines better understand the content and context of pages on the web, and we'll continue to use it to show rich snippets in search results.“ Mit der Markup Language lassen sich Informationen über einen Autor auf vielfältige Weise einbinden.


Fragen oder Kommentare? Das One Team antwortet gerne.

0 Kommentare